Schlagwörter: cloud

CeBIT 2015 – Wir kommen!

Der Monat März hält viele interessante Veranstaltungen bereit. So auch die diesjährige CeBIT, die vom 16. bis 20. März 2015 stattfindet und auf die wir uns schon unheimlich freuen. Denn, genau: Scitotec wird auch mit dabei sein!

CeBIT_2015
Quelle: CeBIT 2015

Gemeinsam mit TecArt werden Robert und Klaus aus unserem Team die CeBIT, die führende Business IT-Messe und -Konferenz für Professionals, unsicher machen. Der Fokus liegt vor allem auf der Medienedition, die wir in Kooperation mit TecArt aktuell entwickeln und am 17. März genauer vorstellen werden. Hierbei handelt es sich um eine neue Groupware-Lösung speziell für die Bedürfnisse von Verlagen und Medienunternehmen. Sei es die Artikelverwaltung, die Auftragstasche oder das Abosystem – mit der neuen Medienedition sollen Arbeitsabläufe so einfach und effizient wie möglich gestaltet werden. Natürlich erfahrt Ihr auch, welche Dienstleistungen wir noch anbieten und Euch in Eurem Arbeitsalltag unterstützen können.

Über die CeBIT werden wir Euch selbstverständlich auch vor Ort in Form von Informationen und Fotos auf dem Laufenden halten.

Die Infos in aller Kürze:

Was?
CeBIT 2015 (Programm hier und hier)

Wann?
16.-20. März 2015 (gesamte CeBIT)
Am 17. März 2015 sind wir von Scitotec mit dabei.

Wo?
Messegelände, 30521 Hannover
Halle 5, Stand F34 (TecArt/Scitotec)

Wie?
Tickets zur CeBIT bekommt Ihr direkt auf der Website.

Ihr seid neugierig geworden? Dann kommt gern vorbei! Wir würden uns sehr über einen Besuch von Euch freuen!

Bis bald, Euer Scitotec-Team

 

GeWiNner auf der ersten Mittelstandsmesse für Thüringen

Die erste WiN Mittelstandsmesse Thüringen ist vorüber und wir können auf zwei sehr erfolgreiche Messetage zurück blicken.

Neben dutzenden, guten Gesprächen mit neuen Kontakten, einem gut besuchten Vortrag zum Thema „Modernes Projektmanagement im Mittelstand – webbasierte Werkzeuge und Methoden“ von Robert, konnten wir viele alte Freunde und langjährige Kunden an unserem Stand begrüßen.

Auf dem Sommerfest der Thüringer Wirtschaft tauschten wir uns in geselliger Runde aus, hatten viel Spaß und entwickelten gleich vor Ort gemeinsam mit unseren Kunden neue Ideen und Visionen.

Die Präsentation unserer berührungslosen Steuerung swipeMe war so erfolgreich, das wir diese jetzt mit neuen Partner weiterentwickeln werden und so neue Marktsegmente erschließen können.

Wir freuen uns auf eine spannende zweite Jahreshälfte, die nächsten Ereignisse werfen bereits ihre Schatten voraus…

Sonnige Aussichten bei der IQ-Roadshow 2012 „Unternehmenserfolg aus der Wolke“

Bereits zum zweiten Mal haben wir als „Regionalgruppenleitung Ost“ der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität (DGIQ e.V.) erfolgreich eine „Information Quality Roadshow“ in Mitteldeutschland durchgeführt.

Nach der großen Nachfrage im Jahr 2011, standen in diesem Jahr die Veranstaltungsorte Jena, Coburg und Eisenach auf dem Programm. Dabei konnten die Referenten den zahlreichen Teilnehmern einen Überblick über aktuelle Cloud-Technologien und die Verwendung im geschäftlichen Umfeld vermitteln. Neben vielen spannenden Diskussionen und dem Austausch von „Best Practices“ wurden auch Demonstrationen von konkreten Produkten für das geschäftliche Umfeld aus der Wolke durchgeführt. So erhielten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Services und Produkten aus der Cloud. Auch waren neben den technologischen auch rechtliche Aspekte, insbesondere die Datensicherheit und der Datenschutz ein Thema.

IQ Roadshow 2012 - IHK zu Coburg
(vvnh) Rico Seyd (IHK Coburg) und die Referenten Christoph Rüger (Synesty), Micahel Mielke (DB Training) und Robert Hollmann (Scitotec GmbH) bei der Veranstaltung in Coburg

In einem waren sich die Referenten der Veranstaltung Fagus Pauly (TecArt Group), Christoph Rüger (Synesty), Michael Mielke (DB Training) und Robert Hollmann (Scitotec GmbH) einig: Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Vortragsreihe Reloaded

Es ist wieder soweit. Nach unserer erfolgreichen IQ-Roadshow im letzten Jahr ziehen wir auch 2012 wieder mit einer Vortragsreihe durch Mitteldeutschland. Thema in diesem Jahr: „Unternehmenserfolg aus der Wolke – Daten und Dienste via Cloud“. Dieses Mal geht die Tour vom Technologie- und Innovationspark (TIP) Jena (22. Mai, 10 – 13 Uhr) über Dresden (5. Juni, 13 – 16 Uhr) nach Coburg (12. Juni 13 – 16 Uhr).
Im Rahmen der Veranstaltungen möchten wir dem Publikum erläutern, was „Cloud“ eigentlich bedeutet und welche Vorteile sie dem Unternehmen bietet. Natürlich erklären wir auch, wo man die Cloud nutzen kann, welche Daten und Dienste man aus ihr erhält und wie hoch die Qualität in der Wolke ist. Außerdem klären wir die spannende Frage: „Sind meine Daten sicher?“ Genau wie im letzten Jahr ist natürlich Robert als Regionalgruppenleiter der DGIQ genauso wieder dabei wie der Präsident, Michael Mielke. Unterstützt werden die beiden in Jena durch Fagus Pauly von der TechArt Group und Christoph Rüger, Inhaber der IT-Firma Syensty (in Coburg und Jena).

Die Vortragsthemen bei den Veranstaltungen sind:
1.  „Was ist Cloud? Welche Daten und Dienste erhalte ich für mein Unternehmen. Chancen und Nutzen an ausgewählten Beispielen.“
2. “Wissens- und Informationsmanagement mit Hilfe der Cloud”
3. “Integration und Auswertung von E-Commerce Daten in der Cloud”
4. „Heiter bis Sonnig – Kundenmanagement in Echtzeit als professionelles Werkzeug aus der privaten Wolke”

Wir freuen uns über eine zahlreiche – und aktive – Beteiligung an den Veranstaltungen, vor allem in den Diskussionsrunden. Und natürlich halten wir euch auch hier im Blog regelmäßig auf dem Laufenden.

Die Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen ist online unter: http://www.scitotec.com/dgiq/ ab sofort möglich.

Blogserie Datenperformance: Folge 1 „Der Motor eines Unternehmens“

Bis vor ein paar Jahren waren Begriffe wie „Datenqualität“ oder „Datenperformance“ in den meisten Firmen noch Fremdworte. Mit der zunehmenden Globalisierung wuchs jedoch das Datenaufkommen in vielen Unternehmen erheblich. Inzwischen ist der Datenbestand eines der wichtigsten Arbeitsmittel im Unternehmen geworden. Nicht nur kritische Entscheidungen auf Managementebene werden auf ihrer Grundlage getroffen, sondern alle Geschäftsbereiche benötigen permanenten Zugriff auf die verschiedensten Daten. Somit rückt die Erhaltung und Verbesserung von deren Qualität immer mehr in den Vordergrund.

Große Unternehmen entdecken zunehmend die Wichtigkeit von Datenqualität und beschäftigen sich daher nun intensiv mit diesem Thema. Viele Manager mussten feststellen, dass schlechte Datenperformance die Betriebsabläufe empfindlich stört, was mit erheblichen Kosten sowie Umsatzeinbußen einhergeht.
Entscheidend ist dabei zu wissen, welche Rolle die Daten in den Unternehmensprozessen spielen, denn nur so kann deren Qualität gezielt verbessert werden. Nicht umsonst haben große Unternehmen bereits Untersuchungen und statistische Erhebungen lanciert, die Vorteile hoher Datenqualität optimal für sich nutzen zu können.
Für kleine und mittelständische Unternehmen entsteht dabei oft das Gefühl, derartige Maßnahmen würden sich nur für Top-Unternehmen lohnen. Aber auch kleinere Firmen haben diesbezüglich ähnlich viele Reserven wie die „Großen“. Bisher existieren dort jedoch zumeist keine oder nur rudimentäre Datenqualitätsrichtlinien, obwohl sich an dieser Stelle in den letzten Jahren sehr viel getan hat.
Deshalb möchten wir in unserer neuen Blogserie zum Thema „Datenperformance: Der Motor eines Unternehmens“ einmal genauer betrachten, welche Auswirkungen die Qualität der Daten auf ein Unternehmen hat. Anfänglich möchten wir einmal genauer unter die Lupe nehmen, wie das Thema „Datenqualität“ derzeit in vielen Unternehmen gehandhabt wird. Weiterhin werden wir häufig auftretende Probleme beleuchten, auf mögliche Gegenmaßnahmen eingehen und die Vorteile aufzeigen, die eine hohe Datenperformance im Unternehmen mit sich bringt. Am Ende werden wir anhand einer Studie noch einmal ganz konkret auf den finanziellen Effekt von Investitionen in die Qualität der Unternehmensdaten eingehen.
In der nächsten Folge werden wir uns jedoch zunächst mit der Frage beschäftigen, was Datenqualität  und Datenperformance eigentlich bedeutet. Was bedeuten diese Begriffe und wofür stehen sie?