Schlagwörter: SaaS

Sonnige Aussichten bei der IQ-Roadshow 2012 „Unternehmenserfolg aus der Wolke“

Bereits zum zweiten Mal haben wir als „Regionalgruppenleitung Ost“ der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität (DGIQ e.V.) erfolgreich eine „Information Quality Roadshow“ in Mitteldeutschland durchgeführt.

Nach der großen Nachfrage im Jahr 2011, standen in diesem Jahr die Veranstaltungsorte Jena, Coburg und Eisenach auf dem Programm. Dabei konnten die Referenten den zahlreichen Teilnehmern einen Überblick über aktuelle Cloud-Technologien und die Verwendung im geschäftlichen Umfeld vermitteln. Neben vielen spannenden Diskussionen und dem Austausch von „Best Practices“ wurden auch Demonstrationen von konkreten Produkten für das geschäftliche Umfeld aus der Wolke durchgeführt. So erhielten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Services und Produkten aus der Cloud. Auch waren neben den technologischen auch rechtliche Aspekte, insbesondere die Datensicherheit und der Datenschutz ein Thema.

IQ Roadshow 2012 - IHK zu Coburg
(vvnh) Rico Seyd (IHK Coburg) und die Referenten Christoph Rüger (Synesty), Micahel Mielke (DB Training) und Robert Hollmann (Scitotec GmbH) bei der Veranstaltung in Coburg

In einem waren sich die Referenten der Veranstaltung Fagus Pauly (TecArt Group), Christoph Rüger (Synesty), Michael Mielke (DB Training) und Robert Hollmann (Scitotec GmbH) einig: Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Vortragsreihe Reloaded

Es ist wieder soweit. Nach unserer erfolgreichen IQ-Roadshow im letzten Jahr ziehen wir auch 2012 wieder mit einer Vortragsreihe durch Mitteldeutschland. Thema in diesem Jahr: „Unternehmenserfolg aus der Wolke – Daten und Dienste via Cloud“. Dieses Mal geht die Tour vom Technologie- und Innovationspark (TIP) Jena (22. Mai, 10 – 13 Uhr) über Dresden (5. Juni, 13 – 16 Uhr) nach Coburg (12. Juni 13 – 16 Uhr).
Im Rahmen der Veranstaltungen möchten wir dem Publikum erläutern, was „Cloud“ eigentlich bedeutet und welche Vorteile sie dem Unternehmen bietet. Natürlich erklären wir auch, wo man die Cloud nutzen kann, welche Daten und Dienste man aus ihr erhält und wie hoch die Qualität in der Wolke ist. Außerdem klären wir die spannende Frage: „Sind meine Daten sicher?“ Genau wie im letzten Jahr ist natürlich Robert als Regionalgruppenleiter der DGIQ genauso wieder dabei wie der Präsident, Michael Mielke. Unterstützt werden die beiden in Jena durch Fagus Pauly von der TechArt Group und Christoph Rüger, Inhaber der IT-Firma Syensty (in Coburg und Jena).

Die Vortragsthemen bei den Veranstaltungen sind:
1.  „Was ist Cloud? Welche Daten und Dienste erhalte ich für mein Unternehmen. Chancen und Nutzen an ausgewählten Beispielen.“
2. “Wissens- und Informationsmanagement mit Hilfe der Cloud”
3. “Integration und Auswertung von E-Commerce Daten in der Cloud”
4. „Heiter bis Sonnig – Kundenmanagement in Echtzeit als professionelles Werkzeug aus der privaten Wolke”

Wir freuen uns über eine zahlreiche – und aktive – Beteiligung an den Veranstaltungen, vor allem in den Diskussionsrunden. Und natürlich halten wir euch auch hier im Blog regelmäßig auf dem Laufenden.

Die Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen ist online unter: http://www.scitotec.com/dgiq/ ab sofort möglich.

Businesswetter München: Samstag heiter und wolkig

heiter und wolkig
Oliver Mohr / pixelio.de

Das CloudCamp 2011 gastiert am 10. September in München. Hier treffen sich Serviceanbieter und Entwickler von Cloud-Computing-Lösungen sowie Geschäftsleute und natürlich die Medienvertreter, um über die Neuerungen, Herausforderungen und Lösungen dieser Branche zu diskutieren. Gemeinsam mit ca. 150 Besuchern aus Startups, aber auch aus etablierten Unternehmen werden auf Burg Schwaneck Ideen ausgetauscht, Kontakte geknüpft und neue Produkte präsentiert.

Natürlich ist Robert mit der dp-Engine bei der „unconference“, wie es auf der Webpräsenz des CloudCamp heißt, auch dabei. In der dementsprechend betont lockeren Atmosphäre sind also angeregte Diskussionen, die eine oder andere Idee sowie interessierte Teilnehmer zu erwarten.
Über den Verlauf des Camps und die Ergebnisse halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Benjamin Beck

Rückblick SaaSKon 2008

Mit zwei Tagen Abstand auf die ereignisreichen Tage des SaasKon2008 möchte ich hier die Gelegenheit nutzen mein Resümee zu ziehen.

Die Veranstaltung trug vorallem dazu bei, dass das bei mir eher wenig beachtete Thema von „Software as a Service“ mehr in den Fokus meiner Aktivitäten gerückt ist, da diese Distribution durchaus eine gute Alternative zu den weit verbreiteten on­-premise Lösungen darstellt und auch für unsere Kunden durch die gesenkte Investitionslast attraktiv sein dürfte.

Besonders interessant waren für mich die Vorträge der ausgewiesenen „SaaS-Evangelisten“ die sich leidenschaftlich für das Thema einsetzten, wobei kaum einer der Anwesenden der Konferenz tatsächlich von SaaS überzeugt werden musste. Die „Vortrags-Performance“ war jedoch beeindruckend.

Neben den vielen guten Gesprächen mit Experten aus verschiedenen namhaften Unternehmen, gab es vor allem den ein oder anderen sehr guten Fachvortrag. Auch die Vorstellung der einzelnen Unternehmen und deren Tätigkeiten im SaaS- Bereich war teilweise sehr interessant. Ich als Praktiker hätte mir jedoch die eine oder andere Demo mehr gewünscht. Alles in allem werte ich meinen Besuch der Konferenz als Erfolg.

Es bleibt nun bei Steven und mir die neu kennengelernten Konzepte umzusetzen und die geknüpften Kontakte zu nutzen. Auf jeden Fall freue ich mich auf ein eventuelles Wiedersehen mit einigen der kennengelernten Teilnehmern.

Robert Hollmann